€ 30 Rabatt ab 10 Tagen Basenkur. Jetzt bestellen

Basisches Ratatouille

Dieses gesunde, würzige, mediterrane Gericht ist ideal, um Gemüsereste zu verwerten, denn es kann so gut wie jedes Gemüse darin verwendet werden. Zögere also nicht Deiner Fantasie freien Lauf zu lassen – falsch kannst Du dabei eigentlich nichts machen. Du musst nur auf die jeweiligen Garzeiten achten. 😉

Zutaten für 2 Portionen basisches Ratatouille

1 Stk. Melanzani

2 Stk. Paprikaschoten

2 Stk. Zucchini

2 Stk. Zwiebeln

2 Stk. Knoblauchzehen

2 Stk. Sonnenblumenöl

250 g Bio-Dosentomaten (gehackt)

2 EL Basilikum, Thymian, Oregano

Zitronensaft

Salz & Pfeffer

Zubereitung basisches Ratatouille

1. Das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen.

2. Melanzani, Zucchini und Zwiebeln in Stücke schneiden und im Öl für ca. 5 Minuten anschwitzen lassen. In der Zwischenzeit den Knoblauch fein hacken und zusammen mit jeweils einer Messerspitze Thymian und Oregano (frisch oder getrocknet) untermischen.

3. Nun Paprika klein schneiden und zusammen mit den Dosentomaten in den Topf geben und umrühren. Das ganze zugedeckt für etwa 20 Minuten dünsten lassen.

4. Um Flüssigkeit zu reduzieren, kann alles noch ohne Deckel für 5 Minuten weiterköcheln. Jetzt kommt je nach Belieben frischer Basilikum hinzu und es kann mit Pfeffer, Zitronensaft und Salz abgeschmeckt werden.

Dazu empfehlen wir einen einfachen Rucola-Salat – Ratatouille muss nicht immer eine Beilage sein! 😉 Gutes Gelingen!

Gutes Gelingen!!

 

Gratis E-Book

Hol Dir unser E-Book 5-Tage-Basenkur inkl. 15 Rezepten und Basenkur Schritt-für-Schritt Anleitung. Nur für kurze Zeit.